« zurück zur Übersicht

Weltspieltag beim Berliner Kinderschutzbund

Kinderfest_27.5.11

Am 27. Mai 2011 war es zum dritten Mal soweit. Der Berliner Kinderschutzbund feierte mit einem großen Kinderfest den Weltspieltag. Auch in diesem Jahr nutzte der Berliner Kinderschutzbund den Weltspieltag, um auf ein wichtiges Recht aufmerksam zu machen - das Recht von Kindern auf 'Spielen im öffentlichen Raum'.

War es früher ganz selbstverständlich, dass Kinder auf Straßen und Gehwegen Rollschuh gelaufen sind, Seilspringen gemacht oder Fußball gespielt haben, ist das 'Spielen im öffentlichen Raum' heute kaum noch möglich. Daher haben wir gemeinsam mit vielen engagierten Helfer/innen dafür gesorgt, dass ein ganzer Straßenabschnitt am Weltspieltag ausschließlich den Kindern und ihren Familien gehörte. Dann standen dort Dosenwerfen, Torwandschießen, Kinderschminken, Basteln und vieles mehr auf dem Programm. Kurz: Es durfte auf der Straße getobt, gespielt und gefeiert werden.

Und nach dem Fest stand dann das gemeinsame Aufräumen an - Dank des tollen Kehrpaketes der BSR packten alle voller Elan mit an. Sogar die Kleinsten ließen es sich nicht nehmen, die Besen zu schwingen. Ein großes Dankeschön an die BSR für die super Unterstützung. Wir freuen uns schon auf den nächsten Weltspieltag, wenn es wieder heißt: Straße frei - Vorfahrt für die Kinder!

Termin:
Ort:
Weltspieltag
Veranstalter:

» E-Mail schreiben

« zurück zur Übersicht